Der betrogene Patient

Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen.

Gerd Reu­thers Durch­leuch­tung des Gesund­heits­we­sens beruht auf gründ­lich recher­chier­ten Bele­gen und Fak­ten – eine Betrach­tung, die er für die gan­ze Medi­zin for­dert. Was Reu­ther bei sei­nen ver­schie­de­nen Fokus­sie­run­gen auf den unter­schied­li­chen Schnitt­ebe­nen sieht, ist erschre­ckend: die unsi­che­re Basis vie­ler medi­ka­men­tö­ser The­ra­pien, den sinn­lo­sen Aktio­nis­mus der Medi­zi­ner, die Machen­schaf­ten der phar­ma­zeu­ti­schen Indus­trie, blin­de Fle­cke bei der Infek­ti­ons­prä­ven­ti­on, Inter­es­sen­kon­flik­te der Ver­fas­ser von Leit­li­ni­en oder Impf­emp­feh­lun­gen, die fal­schen Anrei­ze im Abrech­nungs­sys­tem der Kran­ken­häu­ser, den Unsinn sta­tio­nä­rer Reha­bi­li­ta­ti­ons­me­di­zin und des Kur­we­sens bis hin zu den unnö­tig hier­ar­chi­schen Struk­tu­ren in deut­schen Kli­ni­ken und, und, und. Jeder, der 30 Jah­re oder län­ger als Arzt tätig war, kennt vie­les, was Reu­ther beschreibt, aus eige­ner Anschau­ung. Und jeder, der wäh­rend sei­nes Stu­di­ums und sei­ner Berufs­tä­tig­keit nicht nur Fach­zeit­schrif­ten, son­dern auch die eige­ne Zunft kri­tisch reflek­tie­ren­de Bücher gele­sen hat, ange­fan­gen bei Ivan Illichs (1926–2002) Klas­si­ker Ent­eig­nung der Gesund­heit (1975), weiß, wie es um die Medi­zin bestellt ist.

Aus dem Vor­wort von Prof. Dr. med. Ott­mar Leiß,
Fach­arzt für Inne­re Medi­zin und Gas­tro­en­te­ro­lo­gie,

Pro­log: Wer frü­her stirbt, ist bekannt­lich län­ger tot. Aber wer spä­ter stirbt, meist län­ger Pati­ent. Trotz jähr­li­cher Rekord­mel­dun­gen einer stei­gen­den Lebens­er­war­tung sta­gniert die »gesun­de Lebens­er­war­tung« seit 2010 bei erhöh­ter Behand­lungs­in­ten­si­tät in den meis­ten Län­dern der Euro­päi­schen Uni­on (EU). In Deutsch­land ste­hen Män­nern im Alter von 65 Jah­ren 10,9 und Frau­en 13,8 Beschwer­de­jah­re bevor. Das tat­säch­li­che Ster­be­al­ter von 78,1 Jah­ren liegt um 2,5 Jah­re unter den Pro­gno­sen der Lebens­er­war­tung.

Reu­ther, Gerd: Der betro­ge­ne Pati­ent – Ein Arzt deckt auf, war­um Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medi­zi­nisch behan­deln las­sen. Riva. ↗